Arbeitsrecht

Obgleich jeder weiss, was damit gemeint ist, ist es gar nicht so leicht, das Phänomen Arbeit zu definieren. Es gibt verschiedene Ansätze mit jeweils unterschiedlichen Gewichtungen dazu. Faktum ist, dass die meisten Menschen einen nicht unwesentlichen Teil ihres Lebens mit Arbeit verbringen. Arbeit ist in vielen Fällen nicht nur eine Erwerbstätigkeit, oftmals ist sie ein wichtiger Faktor, über welchen sich ein Mensch zumindest teilweise definiert. Von dementsprechender Bedeutung ist daher das Arbeitsrecht. 

In den letzten 15 Jahren hat sich die Arbeitswelt auch für Angestellte stark gewandelt. Die Entwicklung der modernen Kommunikationsmittel hat die früher weit klarere Grenze zwischen Arbeits- und Freizeit unscharf werden lassen; Internet und Mobiltelefonie erlauben es insbesondere im Dienstleistungssektor, seine Arbeit von praktisch jedem Ort der Welt zu jeder Zeit auszuüben. Daraus entstehen mitunter Fragen, welche mit Hilfe des Arbeitsrechts beantwortet werden müssen.

Das Arbeitsrecht regelt die Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis, von den Verhandlungen über den Abschluss eines Arbeitsvertrages bis zu seiner Beendigung. Oftmals geht es um Streitigkeiten betreffend Entlassungen, Überstunden, Arbeitszeugnisse und Konkurrenzverbote. Auch gesundheitliche Probleme des Arbeitnehmers werfen seit einigen Jahren immer häufiger auch arbeitsrechtliche Fragen auf.

Advokatur und Treuhand am Falkenstein