Pharmarecht

Das Pharmarecht, in der Schweiz auch häufig als Heilmittelrecht bezeichnet, befasst sich mit den rechtlichen Fragestellungen der Erforschung, der Herstellung, des Vertriebs und der Qualitätssicherung von Pharmazeutika und Medizinprodukten. Das Pharmarecht ist keine einheitlich geregelte Materie, sondern setzt sich aus einer Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und anderen Quellen zusammen. Es lässt sich auch nicht einfach einem der klassischen Rechtsgebiete (Privatrecht, Verwaltungsrecht oder Strafrecht) zuordnen, sondern enthält je nach Regelungsmaterie Vorschriften aus allen drei Bereichen.

Wir befassen uns seit Jahren intensiv sowohl in der Forschung wie auch in der Praxis mit dieser Materie, wobei unser Schwerpunkt auf den verwaltungsrechtlichen Fragestellungen des Pharmarechts liegt. Wir verfügen in diesem Bereich nicht nur über besonderes Know-how, sondern auch über ein länderübergreifendes Beziehungsnetz.

Advokatur und Treuhand am Falkenstein